Sie sind hier: Pressemitteilungen / 2013
18. 08. 2017 - 22:07 Uhr

Pressemitteilungen

Thüringer Allgemeine - 19. März 2013

Eier bemalen und Dekoration erwerben

Ostermarkt auf der Burg Hanstein: Wegen des Wetters keine Darbietungen im Ferien möglich

Bornhagen. (ve) Die immer noch frostigen Temperaturen haben derzeit auf viele Aktivitäten Auswirkungen. So war es auch am Sonntag beim Ostermarkt auf der Burg Hanstein.
"Durch den Schnee und die kalten Temperaturen können wir in diesem Jahr, anders als sonst, keine Darbietungen draußen anbieten", berichtetder Vorsitzende des Kirmesvereins Volker Weber. So musste unter anderem auf die Schafe auf der Wiese verzichtet werden. "Leider hat außerdem auch die Grundschule ihren geplanten Auftritt kurzfristig absagen müssen. Aber trotzdem haben wir uns entschieden, den Markt durchzuführen", erklärt Weber. Dennoch gab es ein buntes Programm für Groß und Klein.
Die Kleinen konnten sich im Eierbemalen versuchen oder sich beim Kinderschminken anmalen lassen. Im Rittersaal waren verschiedene Stände aufgebaut, an denen Osterdekoration und Geschenke gekauft werden konnten. So gab es unter anderem Schmuck und Holzarbeiten, die den Interessierten präsentiert wurden. "Es ist jetzt der sechste Ostermarkt, den wir gemeinsam mit der Gemeinde Bornhagen hier auf dem Hanstein veranstalten", erklärt Volker Weber. Ein weiterer Grund, den Markt trotz der widrigen Bedingungen nicht abzusagen, war auch der Einsatz der zahlreichen freiwilligen Helfer, die Kuchen spendeten und bei den Vorbereitungen halfen.
Die Einnahmen aus dem Ostermarkt kommen als erstes der Arbeit des Kirmesvereins zugute, der derzeit 14 Mitglieder hat. "Wenn aber etwas übrig bleibt, dann bekommt dies eine Einrichtung im Ort, denn wir möchten dem auch etwas geben", so der Vorsitzende.
Und auch im kommenden Jahr wollen sie trotz der diesjährigen Umstände wieder einen Markt ausrichten.
"Nächstes Jahr ist Ostern wieder Ende April, dann ist der Markt etwa vier Wochen später als diesmal und das Wetter durfte besser sein", hofft Volker Weber auf einen erfolgreichen Markt 2014.

Thüringer Allgemeine - 19. März 2013

Ostermarkt auf der Burg

Winterwetter sorgte für Einschränkungen

Bornhagen. "Durch den Schnee und die kalten Temperaturen können wir in diesem Jahr, anders als sonst, beim Ostermarkt auf Burg Hanstein keine Darbietung draußen anbeiten" berichtet der Vorsitzende des Kirmesvereins Volker Weber. So musste unter anderem auf die Schafe auf der Wiese verzichtet werden. "Leider hat außerdem auch die Grundschule ihren geplanten Auftritt kurzfristig absagen müssen. Aber trotzdem haben wir uns entschieden, den Markt durchzuführen", erklärt Weber.
Die Kleinen konnten sich im Eierbemalen versuchen oder sich beim Kinderschminken anmalen lassen. Im Rittersaal waren Stände aufgebaut, an denen Osterdekoration und Geschenke gekauft werden konnten. So gab es unter anderem Schmuck und Holzarbeiten. "Es ist jetzt der sechste Ostermarkt, den wir gemeinsam mit der Gemeinde Bornhagen hier auf dem Hanstein veranstalten", so Weber. Ein weiterer Grund, den Markt trotz widrigen Bedingungen nicht abzusagen, war auch der Einsatz der zahlreichen freiwilligen Helfer, die Kuchen spendeten und auch sonst halfen.
Die Einnahmen kommen als erstes der Arbeit des Kirmesvereins zugute, der 14 Mitglieder hat. "Wenn aber etwas übrig bleibt, dann bekommt dies eine Einrichtung im Ort, denn wir möchten dem auch etwas geben", so der Vorsitzende.

ve